Ein Wald- und Wiesenkindergarten in Tückhude

 „Kinder sind sehr anspruchslos, sie brauchen lediglich eine natürliche Umgebung, um zu spielen und damit gleichzeitig zu lernen.

Kinder sind aber auch sehr anspruchsvoll, denn sie nehmen uns Erwachsene in die Verantwortung, eine natürliche Umgebung für sie zu bewahren.“  (Alex Oberholzer)

2018 soll ein Waldkindergarten in Tückhude seinen Betrieb aufnehmen. Die Gruppe wird aus maximal 15 Kindern mit zwei ErzieherInnen bestehen.

In einem Waldkindergarten ist die Natur der Kindergarten. Dennoch benötigen die Kinder einen geschützten Ort. Dafür sollen auf dem Gelände des Naturerlebnisorts WaWiTo zwei bestehende Holzbungalows zu einer Schutzunterkunft für den WaWiKi Waldkindergarten umgebaut werden.

Diese beiden Holzbungalows

 

 

 

 

 

 

 

werden umgebaut: